Uthlede.de | Uthlede ein Dorf im Landkreis Cuxhaven stellt sich vor

Login

bitte Namen und Passwort eingeben
 
Passwort vergessen?  
Neu hier?
 
Jetzt anmelden...!  
wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Uthlede www.wetter.de
thumb

Pastor Clemens Bloedhorn feierlich in sein Amt eingeführt

Kirchengemeinde


Mit einem feierlichen Gottesdienst am Ostermontag in der Uthleder Sankt-Nicolai-Kirche wurde der neue Pastor der Kirchengemeinden Sandstedt, Wersabe und Uthlede/ Wulsbüttel in sein neues Amt eingeführt. Vor der Kirche begrüßte der Posaunenchor die Gottesdienstbesucher, deren Anzahl wegen der Corona-Einschränkungen sehr begrenzt war. Nach dem Einzug des Superintendenten Albrecht Preisler, den Pastoren Clemens Bloedhorn, Rita Maier und Jan-Matthias Flake, sowie den Kirchenvorständen begrüßten Maier und Flake, die während der vergangenen zwei Jahre die Vakanzvertretung in den drei Kirchengemeinden übernommen hatten, die Gottesdienstbesucher. Posaunenchorleiter Oliver Findeisen, der mit der Organistin Sabine Steilen die musikalische Umrahmung des Gottesdienstes übernommen hatte, ließ „Morgenlicht leuchtet“ als Trompetensolo erklingen. „Ein Leib und viele Glieder“, nannte Superintendent Albrecht Preisler in seiner Ansprache die Gemeinden und dankte damit allen Kirchenvorständen und ehrenamtlich tätigen Gemeindegliedern sowie den Pastoren Maier und Flake, dass sie während der Vakanzzeit die Gemeindearbeit nicht hatten untergehen lassen und nach dem Motto „Füreinander, miteinander“ dafür gesorgt hätten, dass alles läuft. Mit dem Verlesen der Ernennungsurkunde und einem Segen führte Preisler Clemens Bloedhorn offiziell in sein Amt als neuen Gemeindepastor ein. In seiner Predigt blickte Bloedhorn auf seinen ersten Arbeitstag am Gründonnerstag zurück, der unter dem Thema „Abendmahl“ stand, und blickte voraus auf eine gute Zusammenarbeit mit den Kirchenvorständen und den Gemeinden. „Nach zehn Jahren in Brandenburg freue ich mich auf Norddeutschland und möchte hier zu Hause sein“, so der neue Pastor. Nach dem offiziellen Teil überbrachten der Vorsitzende der Kirchenkreissynode, Hans Schöttke, Lektor Carsten Grotheer, die Kollegen aus der Südregion, Ute von Stuckrad-Barre, Rita Maier und Jan-Matthias Flake, sowie die Vorsitzenden der Kirchenvorstände, Ralf Balsam, Dagmar Winsemann und Jutta Steenblock, sowie Superintendent Albrecht Preisler ihre Glückwünsche und überreichten Geschenke, passend zum Einstieg in das neue Amt. Otto Baur