Uthlede.de | Uthlede ein Dorf im Landkreis Cuxhaven stellt sich vor

Login

bitte Namen und Passwort eingeben
 
Passwort vergessen?  
Neu hier?
 
Jetzt anmelden...!  
wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Uthlede www.wetter.de
thumb

Akademie für Hundepflege eröffnet in Uthlede

Dorfleben


Mit zahlreichen Stammkunden und interessierten Gästen feierte Dana Günther die Eröffnung ihres Hundesalons und der Akademie für Hundepflege in den ehemaligen Volksbank-Räumen an der Hagener Landstraße 6. Wie bereits der Name sagt, geht es hier nicht nur die Pflege der Vierbeiner, sondern auch um die Ausbildung des Personals. Dana Günther absolvierte vor einigen Jahren die Ausbildung zur Hundefriseurin und eröffnete danach mehrere Salons in Bremen-Nord und Schwanewede. Aber sie bildet auch Hundefriseure aus. Da die Nachfrage nach Schulungsmöglichkeiten stark zugenommen hat, und die Räumlichkeiten in Bremen Lesum zu eng wurden, suchte sie nach Räumen, in denen mehrere Teilnehmer sowohl fachlich als auch in Unterrichtseinheiten ausgebildet werden können. Da kam das ehemaligen Volksbank-Gebäude gerade recht. Hier bietet Dana Günther gemeinsam mit ihren beiden Mitarbeiterinnen Ewa Klünger und Anastasia Kotschubin die ganze Palette der Hundepflege vom Baden und Föhnen über Auskämmen, Entfilzen, traditionelles Schneiden und Trimmen bis zu Krallen-, Ohren- und Pfotenpflege an. „Zahnreinigung machen wir mit Ultraschall, so dass eine Narkose wie beim Tierarzt nicht nötig ist“, sagt Anastasia Kotschubin. „Ein Hund spürt sofort, ob man Einfühlungsvermögen besitzt und auch die nötige Ruhe und Zeit für die Fellpflege einbringt“, weiß Dana Günther, die selbst vier Vierbeiner hat. Ausbildungsteilnehmer, die den Beruf des Hundefriseurs erlernen möchten, werden hier praktisch durch die Arbeit am Hund und auch kaufmännisch in Wochenendlehrgängen oder in Wochenkursen ausgebildet. Nähere Informationen gibt es über die Homepage www.akademie-hundepflage.de. Termine zur Pflege können auch direkt unter 0151/ 2528 9083 abgemacht werden. Otto Baur