Uthlede.de | Uthlede ein Dorf im Landkreis Cuxhaven stellt sich vor

Login

bitte Namen und Passwort eingeben
 
Passwort vergessen?  
Neu hier?
 
Jetzt anmelden...!  
wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Uthlede www.wetter.de
thumb

Nadine König neue Schulleiterin

Dorfleben


Nun ist es amtlich: Die Uthleder Grundschule hat seit dem 16. November eine neue Leiterin. In einer Feierstunde in der Aula ernannte Regierungsschuldezernent Manfred Kück die Lehrerin Nadine König offiziell zur Schulleiterin. Bereits zu Beginn des neuen Schuljahrs hatte Nadine König die Nachfolge von Norbert Nowka angetreten und die Grundschule kommissarisch geleitet. Die 37jährige Pädagogin ist in Uthlede keine Unbekannte. Bereits seit zehn Jahren gehört sie zum Lehrerkollegium der Uthleder Grundschule. „Eigentlich sind Bewerbungen um einen Leitungsposten aus dem eigenen Haus in Niedersachsen eine Ausnahme, weil es Konflikte mit den bisherigen Kollegen geben könnte“, sagte Manfred Kück. Doch gerade die gute Zusammenarbeit mit den Kollegen sei einer der Gründe gewesen, wegen deren sie sich um diese Stelle beworben habe“, sagte Nadine König. Aber auch die gute Verbindung zu den Kindergärten, den Ortsvereinen und anderen Organisationen hätten zu ihrem Entschluss beigetragen. „Hilfeleistungen werden hier nicht gegenseitig in Rechnung gestellt“, freut sie sich über die gute Unterstützung. Nach ihrem Abitur in Esens und ihren Lehramtsstudium in Oldenburg in den Fächern Deutsch, Mathematik und Sachkunde war Nadine König zwei Jahre als Vertretungslehrerin an verschiedenen Schulen tätig, bevor sie fest an die Uthleder Grundschule kam. Neben diesen Fächern unterrichtet sie auch noch Musik, Kunst und Religion. Als gebürtige Ostfriesin, die mit plattdeutsch aufgewachsen ist, liegt ihr natürlich auch die niederdeutsche Sprache besonders am Herzen. „Unser Ziel ist es, eine Schule mit „Platt“ als festem Unterrichtsfach ab der zweiten Klasse zu  werden“, sagt Nadine König. Unterstützung erhält sie dabei von ihren Kolleginnen Claudia Bräuer, die auch plattdeutsch aufgewachsen ist, und Anneke Schulz, die gerade ihre Ausbildung als Plattdeutsch-Lehrerin abgeschlossen hat. Ein zweites großes Vorhaben ist das Projekt „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (BNE), für das die Uthleder Grundschule ein Zertifikat anstrebt. Hierbei geht es unter anderem um Umweltschutz, Gesundheit und Sport. Hier ist die Uthleder Schule schon gut aufgestellt. Bereits seit einigen Jahren werden im Schulgarten Kartoffeln und andere Früchte im Frühjahr gepflanzt und im Herbst geerntet. Mit Hilfe der Landfrauen werden die Erdäpfel dann zubereitet und gegessen, so dass die Kinder den ganzen Kreislauf hautnah miterleben. „Zur Erweiterung unseres Schulgartens bemühen wir uns gerade, noch eine Fläche zu bekommen, auf der wir eine Streuobstwiese anlegen können“, blickt Nadine König voraus. Auch im Bereich Gesundheit sind Schüler und Lehrer seit Jahren  aktiv. „Skipping Hearts“ (Hüpfende Herzen“) ist ein Projekt, bei dem mit Unterstützung der Deutschen Herzstiftung weg vom Bildschirm und hin zur Bewegung gebracht werden sollen. So hat sich die frisch gebackene Schulleiterin mit ihrem Kollegium einiges vorgenommen. Neben 16 Stunden Unterricht in der Woche wartet dann auch noch die Verwaltungsarbeit auf sie. „Dazu kommen in den nächsten Jahren auch noch einige Baumaßnahmen“, sagte Bürgermeister Andreas Wittenberg. Erholung und Ausgleich findet Nadine König aber bei ihrem Hobby, der Gartenarbeit, rund um ihr Haus in Kassebruch, in dem sie mit ihrem Mann und ihren drei Kindern wohnt. Nach zehn Jahren als „Nur-Lehrerin“ bleibt Nadine König ein guter Start in ihr erstes Jahr nun als offizielle Schulleiterin zu wünschen. Otto Baur