Uthlede.de | Uthlede ein Dorf im Landkreis Cuxhaven stellt sich vor

Login

bitte Namen und Passwort eingeben
 
Passwort vergessen?  
Neu hier?
 
Jetzt anmelden...!  
wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Uthlede www.wetter.de
thumb

Big-Band-Projekt an der Uthleder und Bramstedter Grundschule

Schulverein


Eine Woche Schule ohne Unterricht und nur mit Musik, das hatten 206 Kinder der Grundschulen Uthlede und Bramstedt erlebt. Als krönenden Abschluss präsentierten sie nun ihren stolzen Eltern und Großeltern das Erlernte in einem Big-Band-Konzert in der Hagener Kreissporthalle. Dort spielten sie auf Instrumenten, die sie eine Woche vorher noch nie in der Hand gehabt hatten. Dafür gesorgt hatte die BRAINTREE ACADEMY aus Berlin mit ihrer Zweigstelle in Kührstedt. „Die hatten wir mal auf einer Schulleitertagung bei einem Workshop erlebt“, sagt der Uthleder Schulleiter Norbert Nowka, „da kam uns die Idee, so etwas auch mal an unseren Schulen zu machen“. So rückte Sandra Weckert, die Leiterin von BRAIN TREE, gleich mit zwanzig Trainern für die verschiedenen Instrumente an. Trompeten, Saxophone, Posaunen, Tasten- und Saiteninstrumente und Schlagzeuge, alles, was eine Big Band braucht, war vertreten, und jedes Kind konnte sich sein Lieblingsinstrument aussuchen. „Die Musik ist bei uns aber mehr das Mittel zum Zweck“, sagt Sandra Weckert, „denn es geht bei uns um das Zusammenspielen und das Erlernen von Sozialkompetenz“. So geht sie mit ihrem Team auch in Firmen, um dort die Zusammenarbeit zu verbessern. Mit Begeisterung waren alle Kinder gleich von Anfang dabei und machten eine Woche lang nur Musik. „Unsere Tochter spielt Keyboard, aber sie hatte jetzt die Trompete für sich entdeckt und kam jeden Tag begeistert nach Haus“, sagt Bürgermeister Andreas Wittenberg. Ach Schulleiter Nowka sagt, er habe in der Woche nicht einen Anruf der Eltern bekommen, dass etwas schief gelaufen sei, wie es sonst schon mal vorkommt. Zum großen Abschlusskonzert waren etwa 600 Eltern und Großeltern in die Hagener Turnhalle gekommen. „Eure Kinder sind bis in die Haarspitzen motiviert“, sagte Sandra Weckert, „und das bringt den richtigen Sound“. Auf Kommando liefen die jungen Musiker auf die Bühne und schnappten sich ihre Instrumente. Schon erklangen die ersten Takte von ACDC und den Rolling Stones, und das Publikum machte spontan mit. „Wir haben Titel aus der Rock-Musik ausgewählt“, sagt Sandra Weckert, „Jazzmusik wäre zu schwierig“. Aber auch deutsche Titel wie „Alles neu“ von Peter Fox oder die Filmmelodie des kleinen Zeichentrickhelden „Wickie“ waren vertreten. Beim großen Finale gab es dann standing Ovations vom Publikum. Die beiden Schulleiter Norbert Nowka (Uthlede) und Tanja Böttinger (Bramstedt) sowie die beiden Fördervereinsvorsitzenden Karen Lingner-Bahr und Angela Dipper bedankten sich nicht nur beim BRAIN-TREE-Team sondern auch beim Landkreis Cuxhaven, der Klosterkammer, der Proske-Stiftung aus Bremerhaven und dem Lernort Hagen für die finanzielle Unterstützung, ohne die das ganze Projekt nicht möglich gewesen wäre. Das Busunternehmen Giese fuhr die Bramstedter Kinder zum Üben nach Uthlede, und die Firma Findeisen transportierte mit ihrem Lastwagen die Instrumente. Außerdem nahmen viele Gastfamilien die Musiktrainer für eine Woche bei sich auf. So war diese Woche voller Musik nicht nur für die jungen Künstler, sondern auch für alle anderen Beteiligten ein besonderes Erlebnis. Otto Baur