Uthlede.de | Uthlede ein Dorf im Landkreis Cuxhaven stellt sich vor

Login

bitte Namen und Passwort eingeben
 
Passwort vergessen?  
Neu hier?
 
Jetzt anmelden...!  
wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Uthlede www.wetter.de
thumb

JHV Gesangverein Uthlede 2017

Männergesangsverein


Allgemein zufrieden mit der Beteiligung bei den Übungsabenden zeigte sich Vorsitzender Heinz Blendermann auf der Jahreshauptversammlung des Männergesangvereins Uthlede im Heimathaus. Er begrüßte es auch, dass der Verein mit einer Fahnenabordnung am Schützenfestumzug teilgenommen hatte, würde sich aber gern noch einige weitere Mitglieder hierbei wünschen. Auch die beiden Dirigenten Henry Denker und Willy Frank waren zufrieden mit ihrem Chor. Neben den Auftritten hatten die Sangesbrüder auch wieder gemeinsam mit dem NABU das Biotop an der alten Sandkuhle an der Wersabeer Helmer gepflegt. Die geselligen Veranstaltungen wie Spanferkelessen und Radtour hatte im letzten Jahr der zweite Tenor als Festausschuss organisiert. Jetzt ist turnusgemäß der erste Bass mit diesen Aufgaben and er Reihe. Dieses Rotationsprinzip hat sich seit Jahren im Verein bewährt. Statt des Spanferkelessens gibt es in diesem Jahr auf vielfachen Mitgliederwunsch ein Weihnachtsessen im Dezember im Heimathaus. Erwin Strahlmann schlug vor, auf Ausflügen spontan einige Volkslieder gemeinsam zu singen, schließlich sei man ein Gesangverein. Dafür sollen Texte vervielfältigt werden. Die nächste Radtour findet am 26. August 2018 statt. Die Biotoppflege ist für den 27. Januar geplant, muss aber noch mit dem NABU abgestimmt werden. Ebenfalls noch abgestimmt werden muss mit dem Sängerbund das Bundessängerfest. Angedacht ist hier der 17. April für das Probesingen und der 22. April für das Sängerfest in der Uthleder Kirche und die anschließende Kaffeetafel im Heimathaus. Für 25jährige Mitgliedschaft ehrten Heinz Blendermann und sein Stellvertreter Walter Bockhorn die Sangesbrüder Hermann Warwas, Heinz Noffke und Hugo Thillmann. Mit einem gemeinsamen Imbiss klang die Versammlung aus. Otto Baur