Uthlede.de | Uthlede ein Dorf im Landkreis Cuxhaven stellt sich vor

Login

bitte Namen und Passwort eingeben
 
Passwort vergessen?  
Neu hier?
 
Jetzt anmelden...!  
wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Uthlede www.wetter.de
thumb

Bücherstube eingeweiht

Dorfleben


„Uthleer Bökerstuuv“ ist in großen Buchstaben über der neuen Bücherstube in der Scheune neben der Waffelfabrik Findeisen zu lesen. Dabei war das Ganze gar nicht als Bücherstube, sondern in einem kleineren Rahmen in einer ausgedienten Telefonzelle geplant. Die hatte Uthledes frühere Bürgermeisterin Conny Trowitzsch auch schon in Berlin aufgetrieben. Den Transport und die Zwischenlagerung in einer Scheune übernahm die Firma Findeisen. „Bei genauerer Betrachtung kam meinem Mann und mir der Raum mit einer großen Tür und drei schmalen Wänden, an denen mach Bücherregale aufhängen konnte, gleich zu klein vor“, erinnert sich Jenny Findeisen. Dabei entstand die Idee, die Bücherstube direkt in der Scheune einzurichten. Der ehemalige Kompressorraum der Milchkammer erschien den Findeisens genau richtig, denn er hat einen Zugang von außen, und man kann von dort nicht weiter in die Scheune gelangen. Außerdem ist hier viel mehr Platz als in der Telefonzelle. Schnell waren die Wände gestrichen und Regale eingebaut, so dass die zahlreichen Buchspenden schon einsortiert werden konnten. Eine neue Tür und ein Namensschild mussten dagegen erst angefertigt werden. Nun erstrahlt alles in vollem Glanz und die Kinder des Uthleder Kindergartens „Die kleinen Zwerge“ konnten sich hier ihre ersten Bücher ausleihen. Auch wenn sie noch nicht lesen können, fanden sie interessante Bilderbücher, denn in der Bücherstube ist für jeden etwas dabei. „Wir behandeln zurzeit im Kindergarten das Thema „Sprache“ als Schwerpunkt“, sagt Erzieherin Carola Lange, „da kommen Bücher gerade richtig“. Wenn dann neben den Bildern auch noch Text in den Büchern ist, wird das alles bei den „kleinen Zwergen“ besprochen. Ortsbürgermeister Marco Vehrenkamp, seine Vorgängerin Conny Trowitzsch, Jenny Findeisen sowie Carola Lange und Karstin Kaminski vom Kindergarten freuten sich über das gelungene Projekt. Neben gedruckten Büchern für Jung und Alt gibt es in der Bökerstuuv auch Hörbücher und Spiele. Wer Bücher spenden möchte, kann sie gern nebenan in Jenny Findeisens Waffellädchen abgeben. Ausleihen oder tauschen kann man die Bücher tagsüber, denn da ist die Bücherstube für jedermann geöffnet. Otto Baur