Uthlede.de | Uthlede ein Dorf im Landkreis Cuxhaven stellt sich vor

Login

bitte Namen und Passwort eingeben
 
Passwort vergessen?  
Neu hier?
 
Jetzt anmelden...!  
wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Uthlede www.wetter.de
thumb

JHV Schützenverein Uthlede 2017

Schützenverein


Mit 47 Mitgliedern war die Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Uthlede in der Schießhalle gut besucht, stellte Vorsitzender Horst Reinke fest. Beim Schützenfest habe man den Königs James Russell in seiner Residenz in Hagen mit einem Umzug durch Hagen und einer Ehrenrunde durch den Kreisel abgeholt. Die Sommernachtsparty mit „Aquacity“ sei auch wieder gute gelaufen, aber man habe die Gruppe für dieses Jahr aus Termingründen nicht wieder buchen können. Um aber auch wieder ein breites Publikum ansprechen zu können, habe man für dieses Jahr DJ Kobby verpflichtet. Ein Problem sei nach wie vor, geeignete Schausteller zu finden. An den Vereinsanlagen hatten die Grünröcke zahlreiche Erhaltungsmaßnahmen durchgeführt. Nach den neuesten Vorschriften sind die Abstände der Schießbahnen auf dem Kleinkaliberstand zu klein. So wird die Anlage ab 2018 statt 12 nur noch neun Bahnen haben. Dafür wurden bereits drei neue Schießanlagen gekauft. Weitere drei konnten gebraucht von Wittstedt übernommen werden. Damenleiterin Angelika Dunker blickte auf das 40jährige Damenjubiläum zurück, und Jugendleiterin Mareike Bullwinkel freute sich über ein neues Mitglied nach der Ferienaktion. Nach zehn Jahren stellte die Damenleiterin Angelika Dunker ihr Amt aus beruflichen Gründen zur Verfügung. Neue Chefin der Damen wurde die bisherige Stellvertreterin Sabine Freter. Bei deren Nachfolge setzte sich Annegret Reinke mit 28 Stimmen gegen Anke Oetjen (17) durch. Erster Fahnenträger wurde Hermann Warnke und dritter Marcel Weckwerth. Auf Antrag von Hermann Oetjen wird das Herbstschießen ab 2018 von sonntags auf sonnabends verlegt. Ebenfalls angenommen wurde ein Antrag von Horst Reinke, den Rhythmus für das Kaiserschießen von jetzt einem auf zwei Jahre hoch zu setzen. Angesichts gestiegener Kosten wurde beschlossen, den Beitrag für das Königsessen um fünf Euro, also auf 25 € für Mitglieder und 30 € für Gäste zu erhöhen. Geehrt wurden für 40jährige Mitgliedschaft Ingrid und Bernd Hohmann, Christa Buhrow, Marianne Knop und Monika Flaig und für 25jährige Vereinszugehörigkeit Inge und Jonny Fass sowie Lisa Ficke. Otto Baur