Uthlede.de | Uthlede ein Dorf im Landkreis Cuxhaven stellt sich vor

Login

bitte Namen und Passwort eingeben
 
Passwort vergessen?  
Neu hier?
 
Jetzt anmelden...!  
wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Uthlede www.wetter.de
thumb

Triathlon-Training

TSV-Uthlede


Nur noch wenige Tage, dann starten sie wieder, die Triathleten aus ganz Deutschland. Beim zweiten Uthleder Volksbank-Triathlon kämpfen sie sich durch die 500-Meter-Schwimmbahn im Autobahnsee, die zwanzig-Kilometer-Radfahrpiste von Uthlede über Lehnstedt, Heine, Wulsbüttel und Dorfhagen zum Busbahnhof in Hagen und schließlich den 5000-Meter-Lauf durch das Königsmoor. Die Teilnehmer sind Allrounder, die in allen drei Disziplinen erfolgreich sind. „Doch wir wollen auch Leute aus unserem Dorf und der Umgebung ansprechen, die in einer Sportart gut sind und sich mit anderen Teilnehmern zu einem Team zusammentun“, sagt Frank Steenblock, der Vorsitzende des Turn- und Sportvereins Uthlede, der diese Veranstaltung nach dem guten Zuspruch im letzten Jahr zum zweiten Mal ausrichtet, dieses Mal in Verbindung mit der Aktion „Hagen in Motion“. Steenblock möchte das ganze Dorf auf die Beine bringen, wie Anfang der 1970er Jahre, als ganz Uthlede auf der Volkslaufwelle mitschwamm. „Es können reine Damen- und Herrenteams, aber auch gemischte Gruppen gebildet werden“, sagt Frank Steenblock, „wobei der Zeitmesschip dann als Staffelstab dient“. So sieht man abends in Uthlede schon einige Enthusiasten, die ihre Runden drehen. Einer von ihnen ist der Vorsitzende des Heimatvereins, Torsten Wulff. „Ich war im letzten Jahr als Zuschauer dabei, während mein Nachbar Ralf Hagenah schon in einem Team startete“, sagt Wulff, „das hat mich ermutigt, auch selbst mitzumachen“. Er hält sich nicht für einen besonderen Läufer oder Schwimmer. Deshalb hat er den Radfahrpart übernommen. Die anderen beiden Sportarten überlässt er der jungen Generation seines Familienteams. So ist es auch bei Marco Vehrenkamp, dem Vorsitzenden des FC Hagen/ Uthlede. Er startet auch im Team mit seinen beiden Skatbrüdern Sven Mehrtens und Bernd Bühring, die das Laufen und Schwimmen übernehmen. Zwei- bis dreimal in der Woche schwingen sich Wulff und Vehrenkamp aufs Rad und reißen ihre zwanzig Kilometer ab. Aber woher ein Rennrad nehmen? „Dafür haben wir vom TSV extra Leihräder, die wir den Teilnehmern zur Verfügung stellen“, sagt Frank Steenblock. Und die beiden werden auch noch von der Rennsportgruppe des TSV „gecoacht“. An diesem Abend fahren Jens Bürgel und Frank Steenblock gemeinsam mit Torsten Wulff zwanzig Kilometer rund um Uthlede. „Aber ich fahre auch in den anderen Tagen mit meinem privaten Rad mehr als sonst“, stellt Wulff fest, und auch Marco Vehrenkamp hat schon Gefallen am Radsport gefunden. Viele, die im letzten Jahr dabei waren, wissen, wo ihre Schwerpunkte liegen und feilen an ihrer Technik. So erwartet der TSV Uthlede am 19. Juni wieder viele Einzelkämpfer, aber auch zahlreiche hochmotivierte Teams. Nähere Infos gibt es unter tsv-uthlede.de/2-uthleder-volksbank-triathlon-2016. Anmeldungen sind bis zum 14. Juni, aber auch noch am Wettkampftag möglich unter apimaxx-timing.de/showevents/107. Otto Baur