Uthlede.de | Uthlede ein Dorf im Landkreis Cuxhaven stellt sich vor

Login

bitte Namen und Passwort eingeben
 
Passwort vergessen?  
Neu hier?
 
Jetzt anmelden...!  
wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Uthlede www.wetter.de
thumb

Adventskonzert Uthlede 2014

Dorfleben


„Joy tot he world“, spielte der Posaunenchor unter Leitung von Willy Frank als Ouvertüre zum diesjährigen Adventskonzert in der Uthleder Sankt-Nicolai-Kirche. Über hundert Besucher konnte Kirchenvorsteher Henning Dageförde begrüßen. Klassische Adventslieder wie „Maria durch ein‘ Dornwald ging“ und Tochter Zion sang der Frauenchor unter der Leitung von Helma Voss von der Empore herab. „Mary’s boy child“ wird mancher noch als Boney M-Hit aus den 1970er Jahren gekannt haben. Diesen Titel präsentierte die Kranich Band. „Wi hebbt aber dat erste Mol in 30 Johr ok noch wat Plattdütschet“, sagte Bandleader Axel Meyer. „Das Jahr geht still zu Ende“ sang Petra Wolfram mit der Kranich Band in einer plattdeutschen Fassung von Rolf Zuckowski. Neben seinem plattdeutschen Klassiker „Gott is so good“ hatte der Männergesangverein unter der Stabführung von Henry Denker auch einige neue Stücke im Programm. Henning Dageförde trug eine besinnliche Adventsgeschichte vor, und der Posaunenchor spielte die bekanntesten Adventslieder zum Mitsingen. Das Finale bestritten dann der Frauenchor und der Männergesangverein gemeinsam mit „Ehre sei Gott“ und „Denn es ist Weihnachtszeit“. Mit dem Weihnachtsliedermarsch „Frohes Fest“ spielte der Posaunenchor den „Rausschmeißer“. Aber rausgeschmissen werden sollte noch keiner, denn im Rahmen des „Lebendigen Adventskalenders“ hatten einige Kirchenvorstandsmitglieder noch Punsch vorbereitet. Die Kekse dazu hatte die Familie Findseisen gestiftet. Bei einer gemütlichen Plauderstunde war von vielen Besuchern zu hören, dass dieses Konzert wieder gelungen war und durch einige Veränderungen im Programm gegenüber den Vorjahren gewonnen hatte. Otto Baur